Galerie Meinhold 
                                                                                         Ausstellung W. Bohns
 
Presse                                                                                                          

 zitty      Freitag,  26. April 2002   
 
Tagestipps



Abb.: Wiking Bohns


ERÖFFNUNG
Galerie Meinhold,  19.00

Zerspiegelt

Neues aus Charlottenburg: In der Giesebrechtstraße eröffnet eine Galerie. Harald Meinhold  ist Quereinsteiger: Er arbeitete in der Nuklearmedizin des Benjamin-Franklin-Klinikums als Leiter der Abteilung Radiochemie. Jetzt verpflichtet er sich ausdrücklich auf Malerei und Zeichnung, auf Kunst, "die sich hängen lässt". Den Anfang macht Wiking Bohns, Stipendiat der Karl-Hofer-Gesellschaft, mit computergemorphten Selbstporträts und Bildern von fragmentierten Großstädten.